EU-Charta

Die EU-CHARTA wurde mit dem Vertrag von Lissabon am 1. Dezember 2009 rechtsverbindlich.
Der erste Satz der Charta lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Europakarte von pixabay.com

Auszüge: „Die Völker Europas sind entschlossen, auf der Grundlage gemeinsamer Werte eine friedliche Zukunft zu teilen, indem sie sich zu einer immer engeren Union verbinden. In dem Bewusstsein ihres geistig-religiösen und sittlichen Erbes gründet sich die Union auf die unteilbaren und universellen Werte der Würde des Menschen, der Freiheit, der Gleichheit und der Solidarität. Sie beruht auf den Grundsätzen der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit. Sie stellt den Menschen in den Mittelpunkt ihres Handelns, indem sie die Unionsbürgerschaft und einen Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts begründet …“

Author: ADO

Schreibe einen Kommentar

Copyright © 2019 ADO Journal | Design by ThemesDNA.com
top